Willibald-Gluck-Gymnasium

Eine Woche lang tolle Einblicke in die Arbeitswelt!

Auch in diesem Schuljahr nahmen die 10. Klassen des wirtschaftswissenschaftlichen Zweigs wieder am europaweiten Planspiel Börse der Sparkasse teil. Gleich drei Teams des WGG waren bei der diesjährigen Auflage trotz widriger Umstände an den Aktienmärkten erfolgreich. So konnte sich das „Team Aktienfüchse“ aus der Klasse 10 e den zweiten und das Team „Citronensäure“ aus der Klasse 10 f den dritten Platz in der Gesamtwertung sichern. Für diesen Erfolg erhielten die Schülerinnen und Schülern Gewinne in Höhe von 150, bzw. 50 €, worüber die Freude natürlich groß war:

„Wir haben als Gruppe ‚Citronensäure‘ am Projekt der Sparkasse ‚Planspiel Börse‘ erfolgreich teilgenommen. Insgesamt erzielten wir gemeinsam den 3. Platz mit einem Gewinn von 50 €, jedoch wäre es auch ohne unseren Erfolg eine Bereicherung gewesen. In diesem Projekt ging es darum, Schülern grundlegende Kenntnisse zur Börse und zum allgemeinen Wirtschaftsgeschehen zu vermitteln, indem man ihnen virtuelles Geld zur Verfügung gestellt hat um selbstausgewählte Aktien zu kaufen. Ziel des Planspiels war es einen möglichst hohen Depotwert zu erzielen oder den höchsten Ertrag mit nachhaltigen Wertpapieren zu erreichen. Alles in allem hat es jedem aus unserer Gruppe große Freude bereitet mitmachen zu dürfen und wir hoffen, dass künftige Jahrgangsstufen ebenfalls teilnehmen.“ Den mit 200 € dotierten Nachhaltigkeitspreis für eine Aktienanlage, die einen besonderen Fokus auf Wertpapiere nachhaltig agierender Unternehmen legt, gewann das Team „Vollgas Lewakas“ aus der Klasse 10 d. Laura Marcinkovic, 10 f, Matthias Völkl