Willibald-Gluck-Gymnasium

Spanisch am WGG

¡Bienvenidos! Willkommen bei der Fachschaft Spanisch

Spanisch ist mit 450 Millionen Sprechern die vierthäufigste Sprache der Welt. Diese Weltsprache wird nicht nur auf der Iberischen Halbinsel, sondern auch in weiten Teilen Süd-, Mittel- und zunehmend Nordamerikas gesprochen. Spanisch gewinnt an Bedeutung in der internationalen Kommunikation in Handel und Wirtschaft.

Im Spanischunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit Denk- und Lebensweisen der spanisch sprachigen Welt und erweitern so ihre interkulturelle Kompetenz. Sie erfahren Grundlegendes über die Kulturräume Spaniens und in Auszügen Hispanoamerikas.

Wie auch Französisch, Portugiesisch, Italienisch und Rumänisch ist Spanisch eine romanische Sprache auf Basis des Lateinischen. Der spanische Wortschatz ist somit größtenteils aus dem Lateinischen abzuleiten und ähnelt dem Französischen. In der Grammatik sind ebenfalls viele Parallelen zu finden. Aufgrund der großen Ähnlichkeit zwischen Lautung und Schreibung können Aussprache und Orthographie vergleichsweise schnell erlernt werden.

Am Willibald-Gluck-Gymnasium kann Spanisch als neu einsetzende spätbeginnende Fremdsprache erlernt werden. Motivierend für den Erwerb von spätbeginnenden Fremdsprachen sind die vielseitigen sprachlichen Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler, weshalb der Unterricht von einem methodischen und sprachlichen Transfer aus den bisher gelernten Fremdsprachen und der Muttersprache geprägt ist.

Das ab der 11. Jahrgangsstufe spätbeginnende Spanisch ist ein Kernfach und muss auch in der 12. und 13. Jahrgangsstufe belegt werden. In der 11. Jahrgangsstufe erfolgt der Spanischunterricht vierstündig, in den Jahrgangsstufen 12 und 13 jeweils dreistündig.

Weitere Informationen zum Fach Spanisch finden Sie auch im Internet hier

Für Rückfragen stehen Ihnen die Oberstufenbetreuer und die Fachlehrkräfte gerne zur Verfügung.