Willibald-Gluck-Gymnasium

Anschaffung und Gebrauch von Wörterbüchern in den modernen Fremdsprachen

Sehr geehrte Eltern!

Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 10 haben im Englischunterricht grundsätzlich die Möglichkeit, mit ein- und zweisprachigen Wörterbüchern zu arbeiten. Allerdings kann die Benutzung der Hilfsmittel in den Leistungserhebungen vor der Abiturprüfung – je nach der Akzentsetzung im vorausgehenden Unterricht – ganz oder teilweise von der Lehrkraft ausgeschlossen werden.

In der 10. Jahrgangsstufe dürfen Schüler und Schülerinnen am WGG in der ersten Schulaufgabe ein zweisprachiges, in den übrigen Schulaufgaben ein- und zweisprachige Wörterbücher verwenden. In kleinen schriftlichen Leistungsnachweisen (Stegreifaufgaben) werden üblicherweise keine Wörterbücher verwendet. In der Oberstufe sind in den Klausuren beide Wörterbücher zugelassen.

Da die Schüler in jedem Fall im Umgang mit beiden Wörterbüchern versiert sein sollten, ist es natürlich erforderlich, dass geeignete Wörterbücher zur Verfügung stehen. Die Schule hat für diese Hilfsmittel keinen Etat, denn Wörterbücher sind nicht lernmittelfrei. Erfahrungsgemäß ist aber vor allem die Anschaffung eines zweisprachigen Wörterbuches sinnvoll. Allerdings dürfen in Prüfungen (auch im Abitur) nur Klausurausgaben der Wörterbücher verwendet werden. Eine Liste der zugelassenen Wörterbücher findet man hier.