Willibald-Gluck-Gymnasium

Balladen - kreativ gestaltet

Liebe Schulfamilie,

am Anfang des letzten Schuljahres durfte ich am WGG mit der Klasse 7d ein tolles Projekt starten. Gemeinsam mit der Fachschaft Kunst haben wir im Deutschunterricht Balladen kreativ umgesetzt. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht an die Gattung der Ballade herangeführt, die in sich Lyrik, Epik und Dramatik vereint. Selbst für Johann Wolfgang von Goethe galt diese besondere Textart als Ur-Ei der Dichtung. Damit die Kinder einen Zugang zu diesen Texten und den Geschichten dahinter erhalten, wurden vier verschiedene Balladen im Unterricht besprochen. Im Kunstunterricht erhielten die Mädchen und Jungen parallel eine Einführung in die Graphic Novel und die zeichnerischen Schwerpunkte. Die Verbindung der beiden Fächer kam dadurch zustande, dass jede Schülerin und jeder Schüler einen Balladentext, entweder „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe oder „Archibald Douglas“ von Theodor Fontane, aussuchte und den Inhalt entweder in einen neuen Text mit einer anderen Perspektive umwandelte oder eine Graphic Novel zeichnete.

Die folgenden Produkte sind eine kleine Auswahl der hervorragenden Schülerarbeiten, die innerhalb dieser kreativen fächerübergreifenden Sequenz entstanden sind.

Ein großes Dankeschön an alle, die dabei unterstützend tätig geworden sind und den Schülerinnen und Schülern dies ermöglicht haben.

Stefanie Alt (Schmidt)

Die Texte als Tagebucheinträge




Die Graphic Novels