Willibald-Gluck-Gymnasium

Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

Preisverleihung

Am Dienstag, den 18. Februar 2020 fand am Leibniz-Gymnasium in Altdorf der alljährliche Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ statt, an dem auch eine Delegation des WGG teilnahm.

In den 9. Klassen wird jedes Jahr in Deutsch eine mündliche Schulaufgabe durchgeführt, es handelt sich um eine Debatte, die in Anlehnung an den bundesweit bekannten Wettbewerb vorbereitet und durchgeführt wird. Dies ist eine für die Schüler bis dahin unbekannte Schulaufgabenform, auf die sie sich erst einmal einlassen müssen, aber oft entsteht auch Begeisterung für diese Seite des Faches Deutsch. Im Anschluss an die Schulaufgabe wird ein schulinterner Wettbewerb durchgeführt, aus dem zwei Schulsieger hervorgehen, die dann das WGG auf dem Regionalwettbewerb vertreten. Dieses Jahr handelte es sich dabei um: Ella Neve (Klasse 9c) und Veronika Soldatow (Klasse 9e). In jedem Wettbewerb sind auch Schüler als Juroren beteiligt, dafür stellten sich für den Regionalwettbewerb Vanessa Gehr (Klasse 9c), Philipp Haas (Klasse 9e) und Freya Winter (Klasse 9e) zur Verfügung.

In gespannter Vorfreude fuhren wir nach Altdorf, wo in mehreren Vorrunden die vier Punktbesten ermittelt wurden, die dann das Finale bestreiten sollten. Folgende Themen für Vorrunden und Finale waren in der Sekundarstufe I (8. und 9. Klassen) vorgegeben und darauf hatten sich die Debattanten auch vorbereitet:

  • Soll die Schule Schülerinnen und Schüler besonders belohnen, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren?
  • Sollen Windräder näher an Wohnsiedlungen errichtet werden dürfen?
  • Soll Randalierern bei Sportveranstaltungen der Führerschein entzogen werden?

Das Finale, das im Plenum vor allen Teilnehmern und Juroren aus Mittel- und Oberstufe stattfand, war für uns besonders spannend, weil Ella Neve sich dafür qualifiziert hatte. Sie erreichte einen guten dritten Platz. Spätestens jetzt war der Funke der Begeisterung übergesprungen und es ist klar: Wir vom WGG wollen wieder am Wettbewerb teilnehmen!

Renate Gebhard