Willibald-Gluck-Gymnasium

Die Ukraine unterstützen - mit Brezen und Kuchen

Für die verschiedenen Spendenaktionen wurde dem Willibald-Gluck-Gymnasium von der "action medeor" sogar eine Urkunde verliehen:


„Wir dürfen den Krieg in der Ukraine nicht vergessen. Wir wollen und können helfen, notfalls eben mit Brezen und Kuchen!“, so erklärte der Schüler Patrick Wager aus der Q 11 die jüngste Spendenaktion am WGG. Am Freitag, den 20.05. 2022 wurden den ganzen Tag über Kuchen, Honigsemmel und 500 Brezen, die das Backhaus Fuchs gespendet hatte, am WGG verkauft.

Die Aktion erbrachte einen Erlös von etwas über €1000. Deshalb konnte am Montag, den 23.5. 2022 eine entsprechende Spende dann an „Franken hilft e.V.“ übergeben werden. Der Verein setzt sich für Menschen in Not im ukrainischen Charkiw ein. Charkiw ist eine Partnerstadt Nürnbergs.

Patrick Wager ist auch Werte-Botschafter am WGG und gehört wie die anderen Schülerinnen und Schüler, die gebacken, verkauft und Spenden gesammelt haben, der Arbeitsgemeinschaft „Wir gegen Gewalt“ an.

Benefizkonzert ermöglicht Spenden an Ukrainehilfe

Das Willibald-Gluckgymnasium spendete 2300 Euro an das Medikamentenhilfswerk „action medeor“, das Hilfstransporte in die Ukraine organisiert. Dafür gesammelt wurde vor allem im Anschluss an ein Benefizkonzert am 7. April in der Aula des WGG. Wolfgang Müller, ehemaliger Musiklehrer am WGG und in Neumarkt bekannter Konzertpianist spielte vor zahlreichen, begeisterten Besuchern Werke von J. S. Bach und Franz Schubert. Auch während des Tages der offenen Tür am 2. April wurde von vielen Besuchern für die Ukraine gespendet. Diese Spenden flossen in die Summe ein.