Willibald-Gluck-Gymnasium

Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften

Bei den Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften am 17. Oktober 2014 in der Hans-Scholl-Realschule in Weiden belegte das WGG-Team in der Wertungsklasse III den 3. Platz. Die Mannschaft bestehend aus drei Jungen und drei Mädchen – ein Novum in der Gluck‘schen Schulschachtradition – mussten lediglich eine Niederlage und zwei Remis hinnehmen.

Von links unten im Uhrzeigersinn:
Lorenz Schilay, Max Herrmann, Paul Neppert, Eva Shilay, Johanna Mederer und Julia Sayler.

In der WK IV traten zwei Teams des Willibald-Gluck-Gymnasiums an. Sie belegten die Plätze sieben und elf und schlugen sich ganz achtbar, da es für etliche unter ihnen das erste Schachturnier überhaupt war. In der Wertungsklasse II wuchsen die Gluckerer über sich hinaus, da kein einziger unter den vier Teilnehmern Mitglied im Schachklub ist. Sie landeten am Ende auf einem überzeugenden 6. Rang unter 20 teilnehmenden Mannschaften, der zahlenmäßig stärksten Altersgruppe, und hätten bei ein bisschen mehr Glück sogar auf dem Podest landen können. Punktgleich mit dem Dritten entschieden die geringeren Brettpunkte über die Platzierung.
Alle Spieler, die mehr als 40% der zu holenden Brettpunkte (1 BP für einen Sieg und ½ BP für ein Remis) erreichten, erhielten eine Siegerurkunde aus den Händen des Schulleiters Herrn OStD Schiffer. Wer gar mehr als 75% der Punkte erzielte, durfte sich über eine Ehrenurkunde freuen.

Lorenz Schilay am Spitzenbrett in der WK III

Das freute auch den Schulschachbetreuer F.X. Beer und das Mannschaftsmaskottchen, den Schachbären!

F.X. Beer