Willibald-Gluck-Gymnasium

Schulschach am Gluck

Bei den Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften in der Regensburger RT-Halle am 29. November 2013 trat das Willibald-Gluck-Gymnasium mit insgesamt vier Mannschaften an und kehrte mit einem Vizemeistertitel und einem 3. Platz zurück. Die Mannschaft in der WK II (Jahrgang 1998 und älter) belegte am Ende den 16. Platz, wobei sie ohne Vereinsspieler angetreten war und trotzdem zeitweise ganz vorne mitspielte.
In der Wertungsklasse IV (Jahrgang 2001 und jünger) war es eine ganz spannende Geschichte. Am Ende belegte das A-Team punktgleich mit dem Sieger den 2. Platz und das nur aufgrund von 2,5 Brettpunkten weniger. Trotzdem ist der Vizemeistertitel ein schöner Erfolg für Lorenz Schilay, Paul Neppert, Max Herrmann und Tom Windsch. Die beiden letzten sind ebenfalls nicht im Verein. Umso höher ist dadurch ihr Erfolg zu bewerten. Das B-Team, das mit nur drei Teilnehmern ins Rennen gegangen war, rangierte letztlich auf Rang 24 von 26 Mannschaften. WK2 zweiter Platz
Den schönsten, weil nicht erwarteten Erfolg, erzielte aber ein erstmals zusammengestelltes Mädchenteam, das in der Aufstellung (von Brett 1 bis 4) Eva Schilay, Eva Herrmann, Johanna Mederer und Julia Sayler den 3. Platz belegte. Bei den Mädchen wird keine Altersvorgabe gegeben, so dass die drei Siebtklässlerinnen und Eva Herrmann aus der 10. Klasse meist gegen ältere Spielerinnen anzutreten hatten. Mit einem Pokal im Gepäck kann das Premierenteam richtig stolz auf seine Leistung sein. Der Schulschachbetreuer F.X. Beer war es jedenfalls. WK2 zweiter Platz