Willibald-Gluck-Gymnasium

Vom Baum zum Bleistift - Betriebserkundung der Klassen 8c und 8e

Am Dienstag, dem 31. Januar, sind über 40 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8d und 8e der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsrichtung unserer Schule zu einer Erkundung des Unternehmens „Faber-Castell“ nach Stein aufgebrochen. Am Standort in Stein werden Bleistifte, Buntstifte und Beautystifte produziert. Wir konnten einen sehr guten Einblick in den Ablauf der Fertigung bekommen. Das Unternehmen setzt auf Nachhaltigkeit, was man an den regelmäßigen Nachpflanzungen der Zedernsetzlinge, zum Beispiel in Brasilien, sehen kann. In Stein werden täglich bis zu 600.000 Stifte aus dem astlosen Zedernholz hergestellt. In einem Jahr sind dies bis zu 2,3 Milliarden; wenn man diese stapeln würde, könnte man achtmal die Welt umrunden. Im Shop neben dem Gelände sind Stifte von bis zu 3500 € zu kaufen. Natürlich ist auch der günstige Standardbleistift Castell-9000 im typischen dunkelgrün zu haben. Wieder an der Schule haben wir unsere Erkenntnisse in einer Ausstellung umgesetzt.

Florian Meier, 8e