Willibald-Gluck-Gymnasium

Schulschachmeisterschaften 2017

Gluckerer = 2 mal Oberpfälzer Vizemeister

Direktor Bernhard Schiffer lobte am 8. 12. die Schachgruppe des Willibald-Gluck-Gymnasium. Diese hatte nämlich Anfang Dezember mit insgesamt sieben Mannschaften an den Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften in Regensburg teilgenommen, und zwar durchaus erfolgreich. Erneut den Vizemeistertitel nach Neumarkt holten die WGG-Mädels in der Aufstellung Eva Schilay (Q11), Nicole Mikulasch (6. Klasse), Thea Harmel (7. Klasse) und Jana Schneider (5. Klasse).

In der Wertungsklasse II (Jahrgang 2001 und jünger) errangen Lorenz Schilay, Paul Neppert und Max Herrmann ebenfalls den Vizemeistertitel, dabei half an Brett 4 Daniel Henseler aus der Nachbarschule aus.

In der WK IV, also bei den Jüngsten, starteten gleich drei Teams und punkteten zuverlässig, so dass die Plätze 5 und 6 und 23 von 29 Vierermannschaften belegt wurden, wobei Team 3 nur aus drei Schachspielern bestand, die damit automatisch einen Brettpunkt kampflos abgaben. In der WK II (Jahrgang 2000 und älter) sprangen nach sieben Runden die Plätze 6 und 11 heraus.

Schulschachbetreuer Franz Xaver Beer freute sich mit seinen Schützlingen über die Ehrung durch den Schulleiter, der vier Schülerinnen und Schülern eine Ehrenurkunde (bei einer Erfolgsquote von über 75%) und gar 17 Teilnehmern eine Siegerurkunde (über 40% Erfolgsquote) überreichen konnte.

F.X. Beer