Willibald-Gluck-Gymnasium

Lehrerteam vom WGG unterliegt knapp

Baierische Meisterschaften im Lehrersport Tischtennis.

Die Platzierungen

Zum ersten Mal seit 18 Jahren wurden am letzten Samstag die bayerischen Meisterschaften im Lehrersport Tischtennis ausgetragen. Das Turnier fand in der Sporthalle des WGG statt und wurde organisiert durch den Landesschulobmann Stefan Plattner vom Hardenberg-Gymnasium Fürth und dem Kreisschulobmann vom Landkreis Neumarkt, Manfred Nagl. Die Ausschreibung zu diesem Lehrerturnier zur bayerischen Meisterschaft konnte auf der Internetseite des BTTV eingesehen werden, außerdem wurden zahlreiche Einladungen versandt. Zuletzt war dieses Turnier im Jahr 2000 in Straubing gespielt worden, damals organisiert vom Landesschulobmann Willy Ferschl und den Kreisschulobmann Hartmut Schnuchel. Die Mannschaft des Arbeitskreises Tischtennis im Landkreis Neumarkt konnte sich im Jahr 2000 den Titel des bayerischen Meisters sichern, was 18 Jahre später nicht mehr gelang. So musste sich die Mannschaft des Willibald-Gluck-Gymnasiums, bestehend aus Manfred Nagl, Christian Wurm und Gunther Wagenhofer, mit einem knappen 4:6 gegen das Hardenberg-Gymnasium Fürth geschlagen geben. Vom Landesschulobmann Stefan Plattner wurde dem Neumarkter Lehrerteam zum Dank für die Austragung des Turniers ein mobiles Tischtennisset überreicht, mit dem man Schultische im Klassenzimmer zu Tischtennisplatten umfunktionieren kann. Nach dem Spiel feierte man gemeinsam auf dem Neumarkter Altstadtfest.


Ein action-reiches Spiel
Christian Wurm bei einem sehr rasanten Spiel.

Text: Manfred Nagl

Bilder: Matthias Schmid