Willibald-Gluck-Gymnasium

Fachschaft Informatik

Die Objektorientierung (Definition) zieht sich als roter Faden durch alle Jahrgangsstufen, in denen Informatik unterrichtet wird.

Natur und Technik (6. und 7. Jahrgangsstufe) Schwerpunkt Informatik

In der 6. Jahrgangsstufe werden den SchülerInnen Objekte und Klassen aus den Bereichen der Informationsdarstellung (z. B. ZEICHEN, ORDNER, TABELLE ......) näher gebracht.

Grundwissen

In der 7. Jahrgangsstufe beginnen die SchülerInnen mit Hilfe von Robot Karol, sich die Welt der Algorithmen und der einfachen Programmierung zu erschließen. Auch hier begegnen sie wieder den Objekten und Klassen ( z. B. WELT, ROBOTER....).

Grundwissen

Informatik am naturwissenschaftlichen–technologischen Zweig

9. Jahrgangsstufe: (aktueller Lehrplan 9)

Modelle ermöglichen in vielen Bereichen, die Komplexität der Wirklichkeit überschaubarer zu gestalten. Klassen und Objekte ermöglichen einen anschaulichen Zugang, der durch Datenflussdiagrammen verstärkt wird. Im Bereich der Tabellenkalkulationsprogramme treffen die SchülerInnen auf Klassen wie ZELLE, SPALTE, ZEILE. Bei der Beherrschung von großen Datenmengen werden einzelne Objekte (z. B. Schüler, Lehrer, Klassen) mit Hilfe von Datenbanken verwaltet.

10. Jahrgangsstufe: (aktueller Lehrplan 10)

Mit Hilfe der Entwicklungsumgebung bluej setzen die Schüler die erlernten Grundbegriffe jetzt bei der OOP (Objektorientierte Programmierung) in kleinen Programmen um.

Informatik Biber 2015
Teilnahme mit großem Erfolg
Informatik Biber 2014
WGG-Schülerinnen und Schüler erfolgreich bei Europas größtem Informatikwettbewerb