Willibald-Gluck-Gymnasium

Anschaffung und Gebrauch von Wörterbüchern in den modernen Fremdsprachen

Sehr geehrte Eltern!

Seit dem Schuljahr 2008/2009 sind am achtjährigen Gymnasium ein- und zweisprachige Wörterbücher als Hilfsmittel ab der Jgst. 10 und in der Abiturprüfung erlaubt. Allerdings kann die Benutzung der Hilfsmittel in den Leistungserhebungen vor der Abiturprüfung – je nach der Akzentsetzung im vorausgehenden Unterricht - ganz oder teilweise von der Lehrkraft ausgeschlossen werden. Da die Schüler in jedem Fall im Umgang mit beiden Wörterbüchern versiert sein sollten, ist es natürlich erforderlich, dass geeignete Wörterbücher zur Verfügung stehen. Die Schule hat für diese Hilfsmittel keinen Etat, denn Wörterbücher sind nicht lernmittelfrei.

Einerseits um Sie, die Eltern, nicht über Gebühr finanziell zu belasten und andererseits um eine gewisse schulinterne Vergleichbarkeit zu gewährleisten, sind wir für das Fach Englisch übereingekommen, für die erste der beiden Schulaufgaben in Jahrgangsstufe 10 ein zweisprachiges Wörterbuch, für die zweite ein zweisprachiges sowie ein einsprachiges Wörterbuch zuzulassen. Sofern nicht bereits in den vergangenen zwei bis drei Schuljahren geschehen, ist also vorrangig ein zweisprachiges Wörterbuch anzuschaffen.

Ab dem Schuljahr 2013 / 2014 sind für alle Schüler und Schülerinnen, ab der 10. Klasse und für die Abiturprüfungen nur noch bestimmte Wörterbücher vom Kultusministerium genehmigt. Für eine aktuelle Auflistung der genehmigten Wörterbücher folgen Sie bitte dem Link unten.

Zur Verwendung im Unterricht hält die Schule derzeit einige Exemplare eines einsprachigen Wörterbuchs bereit; für die Anschaffung des einsprachigen Wörterbuchs kann man dann eventuell auch auf Exemplare zurückgreifen, welche die Abiturienten im Mai günstig abgeben.

Empfehlungen für Englisch:
Stand 2012

Genehmigte Wörterbücher in den modernen Fremdsprachen.