Willibald-Gluck-Gymnasium

„Die chemische Ampel“

Prinzip des Versuchs: Wasserstoffperoxid wird in einer homogen katalysierten Reaktion zersetzt.

Geräte Chemikalien
2 l Becherglas
1 l Becherglas
250 ml Becherglas
Heizplatte
Thermometer
Glukose
Natriumhydroxid (C)
Indigocarmin (Dinatriumsalz der Indigo-5,5′-disulfonsäure)

Sicherheit:

Schutzbrille! Schutzhandschuhe!

Versuchsvorbereitung:

Lösung A: 14 g Glukose in 700 Wasser
Lösung B: 6 g Natriumhydroxid in 200 ml Wasser
und im Wägebriefchen 0,04 g Indigocarmin

Versuchsdurchführung:

Im 1 Liter-Becherglas werden in 700 ml Wasser 14 g Glucose gelöst; dann wird die Lösung auf 35oC erwärmt und mit 0,04 g Indigocarmin versetzt. Zur jetzt blauen Lösung wird nun Lösung B gegeben.

Beobachtungen:

Die anfangs blaue Lösung färbt sich über grün nach rot und gelb um. Gießt man die gelbe Lösung aus einer Höhe von wenigstens 60 cm in ein leeres 2-Liter-Becherglas um, liegt wieder die grüne Lösung vor. Der Farbwechsel beginnt erneut. Der Versuch lässt sich mehrfach wiederholen.

Erklärung:

Indigocarmin

Die beginnende Reduktion durch Glucose, die dabei zur Gluconsäure oxidiert wird, führt zur Mischfarbe grün. Die rote Übergangsfarbe soll von radikalischen Zwischenstufen des Indigocarmins herrühren. Beim Umgießen wird Sauerstoff zugemischt und die Mischfarbe grün entsteht zurück.

Entsorgung:

Die Lösung wird mit Wasser verdünnt in den Abguss gegeben.

Quellen (verändert):

www.chemiedidaktik.uni-oldenburg.de/.../Schauexperimente.pdf, aufgerufen am17.02.2013 www.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/experimente/effekt/video_herbstblatt.htm, aufgerufen am 17.02.2013 Kreißl et.al., Feuer und Flamme-Schall und Rauch, Willey-VCH, Weinheim, 2003, S. 243-245