Willibald-Gluck-Gymnasium

Das WGG ist wieder „Umweltschule“

OStR Manuela Olbrich und OStR Eva Hußmann mit Dr. Christian Barth, Amtschef des Umweltministeriums

Seit Mittwoch, den 6.12.2017 darf sich das WGG für ein Jahr wieder den Titel „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“ nennen. Die Auszeichnungsveranstaltung fand dieses Jahr in Pfreimd in der Landgraf-Ulrich-Schule statt, wo der Amtschef des Umweltministeriums Dr. Christian Barth Urkunde und Umweltschule-Flagge an die ausgezeichneten Schule überreichte. Das WGG erhält die Auszeichnung für Aktivitäten im Schuljahr 2016/2017 im Bereich der Umweltbildung. Hier sollen nur als Beispiele ein Müll-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Neumarkt und der Mittelbayerischen Zeitung, ein Seminar zur Energieeffizienz des WGG-Gebäudes, ein Seminar zum schuleigenen Schrebergarten und ein Wintervogel-Projekt genannt werden.