Willibald-Gluck-Gymnasium

Tutorenschulung im G6

Am 12. und 13. Juli haben insgesamt knapp 50 Schülerinnen und Schüler des WGG an einer Tutorenschulung teilgenommen, die von Andreas Meyer im G6 geleitet wurde.

Die Tutorinnen und Tutoren am WGG sind motivierte Schüler aus der neunten und zehnten Jahrgangsstufe, die in jedem Jahr den neuen Fünftklässlern den Einstieg an der neuen Schule erleichtern sollen. Denn gerade ganz zu Beginn dauert es erfahrungsgemäß ein paar Wochen, bis man sich in eine neue Schulumgebung eingelebt hat. Die Tutoren sind daher im ersten Jahr Ansprechpartner, stehen den Jüngsten am WGG mit Rat und Tat zur Seite und veranstalten verschiedene Unternehmungen wie Kennenlernnachmittage, Schulhausrallyes usw. mit ihren Klassen.

Die Trainingseinheit im G6 für die künftigen Tutoren sollte nun die Kandidaten mit ihrer Aufgabe vertraut machen und ihnen wichtige Hinweise und Methoden an die Hand geben, wie man erfolgreich mit einer Gruppe von Kindern umgehen kann und worauf hierbei zu achten ist. Dabei waren folgende Fragen von besonderem Interesse: Wie motiviere ich eine Gruppe? Welche Aktionen kann ich wie umsetzen? Wie setze ich mich in einer Schulklasse durch? Wie kriege ich einzelne Schüler dazu, bei den Aktionen zielführend mitzumachen?

"Mit ganz praktischen Tipps und vielen Erfahrungen war dies ein schöner Abschluss für die alten Tutoren und ein gelungener Start für die Neulinge, die nun hochmotiviert ihr neues Amt ausüben wollen" so Linda Kraus, die diese Idee für diesen zusätzlichen Input außerhalb der Schule hatte.

Linda Kraus