Willibald-Gluck-Gymnasium

MINT 400 - Das Hauptstadtforum in Berlin

Am 12. Februar, welcher unglücklicherweise gleichzeitig der unsinnige Donnerstag an unserer Schule war, machten wir uns zu fünft auf den Weg nach Berlin, wo das Hauptstadtforum des MINT-EC stattfand. In diesem Verein sind Gymnasien vertreten, welche für exzellenten Unterricht in den Naturwissenschaftlichen Fächern ausgezeichet wurden.

Nach unserer Ankunft in Berlin und dem einchecken im Hostel machten wir uns auch schon auf den Weg zum Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin am Standrand von Berlin. Wir waren einige der letzten die ankamen und der Vortrag über die Entstehung der Alzheimer Erkrankung war schon in vollem Gange. Anschließend gab es bei verschiedenen Fachvorträgen die Möglichkeit, sich über verschiedene Berufsfelder, bei uns dem Ingenieurswesen in der Medizintechnik, für die Zukunft zu informieren. Der restliche Abend stand uns, obwohl alle sehr müde waren, zur freien Verfügung in Berlin.

Am zweiten Tag gab es die Möglichkeit, sich in interessanten Workshops ausgiebig über ein naturwissenschaftliches Thema zu informieren. In dem Workshop “Das ist [m]eine Welt - Morbus Alzheimer” ging es zum Beispiel um die Entstehung und Therapie, sowie die Auswirkungen auf die Persönlichkeit, welche an einigen ergreifenden Beispielen sehr gut demonstriert wurde. Ziel hiervon war es für diese Krankheit zu sensibilisieren und auch die komplexität einer Behandlung aufzuzeigen. Im weiteren Verlauf von diesem Workshop stieß der amerikanische Prof. Craig Garner hinzu, mit dem eine interessante Diskussion über verschiedene Themen, zum Beispiel der Stammzellenforschung, geführt wurde.

Der nächste und letzte offizielle Höhepunkt der Veranstaltung war der MDC Science Slam Wettbewerb bei dem wichtige wissenschaftliche Arbeiten kurz und prägnant wiedergegeben wurden.

Der letzte Tag stand jedem Teilnehmer frei zur Verfügung. Wir nutzten die Chance und haben den ganz normalen Berlin-Touri-Plan abgehakt. Als es nun schließlich an die Abreise ging waren wir alle sehr traurig, die Menschen die wir auf dieser kurzen Reise kennengelernt hatten, verabschieden zu müssen. Auf das nächste Jahr in Berlin.

Melissa Fuchs10b
Jana Schirmeister10b
Luisa Kreutzfeld10b
Verena Häring10b
Tobias Thoß10f

Tobias Thoß

Zur Pressemitteilung des MINT-EC.