Willibald-Gluck-Gymnasium

Bedeutung und Aufgaben des Elternbeirats (Art. 65 BayEUG)

  • Beratende Mitwirkung in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind
  • Vertiefung des Vertrauensverhältnisses zwischen den Eltern und den Lehrkräften
  • Durchführung regelmäßiger Gespräche mit Schulleitung, Lehrern, Personalrat und SMV
  • Wahrung und Förderung des Interesses der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schüler
  • bietet den Eltern aller Schüler (oder einzelner Klassen) Gelegenheit zur Unterrichtung und zur Aussprache
  • Beratung über Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern
  • Teilnahme an den Sitzungen des Schulforums durch gewählte Vertreter; Stellungnahme zu wesentlichen Fragen der Schulorganisation, der Schulwegsicherung und der Unfallverhütung, zu Baumaßnahmen, zur Hausordnung in der Schule, zur Pausenordung und –verpflegung, sowie zur Durchführung von Schulveranstaltungen
  • Durchführung von mindestens drei Elternbeiratssitzungen pro Schuljahr mit / ohne den Schulleiter oder anderen „Fachleuten“
  • Zustimmung in mancherlei Schulangelegenheiten erforderlich, z.B. bei der Durchführung von Schullandheimaufenthalten, Schulskikursen, Studienfahrten u.a.
  • Mitwirkung bei der Entscheidung über die Beschaffung / Verwendung bestimmter Lernmittel
  • Mitwirkung bei Disziplinarmaßnahmen gegen Schüler, die zum Ausschluss oder zur Entlassung führen können
  • Erstellung von Elternbriefen, Durchführung von und Teilnahme bzw. Mitwirkung an Veranstaltungen


Funktionen des EB